Lagen | Klassifikation

Unsere Lagen

Sonnenstück

Die Einzellage Sonnenstück ist als VDP.GROSSE LAGE® klassifiziert. Diese Parzelle ist das Filetstück der gleichnamigen Großlage Schliengener Sonnenstück – einem Teil des Markgräfler Hügellandes, das direkt hinter der Kirche von Schliengen beginnt. Die Einzellage Sonnenstück liegt dort auf etwa 250 Meter Höhe und orientiert sich nach West bis Südwest. Die Steigung in dieser Hanglage beträgt bis zu 20 Prozent, der Boden besteht aus Kalkmergel mit Lössauflage. Der Großteil der Rebflächen in der Einzellage Sonnenstück wird von uns bewirtschaftet. Hier steht unter anderem unser über 30 Jahre alter Pinot noir, auch unser Gutedel und Chardonnay.

Roggenbach

Die Lage Roggenbach befindet sich direkt neben der Einzellage Sonnenstück. Sie ist als VDP.ERSTE LAGE® klassifiziert. Die Hänge orientieren sich nach Westen, die Böden sind von Kalkmergel durchzogen. Das Kleinklima dieser Lage ist etwas kühler als im Sonnenstück, die Durchlüftung besonders gut, es entstehen filigrane und elegante Weine. Hier stehen Spätburgunder, unser 15 bis 20 Jahre alter Grauburgunder sowie unsere über 60 Jahre alten Chardonnay-Reben – die ältesten, die wir haben.

Ölacker

Die Lage Ölacker liegt im Markgräflerland Hügelland an der Straße in Richtung Bad Bellingen. Der Hang orientiert sich zur Burgundischen Pforte. Sein steiniger, geschieferter Kalkboden mit geringer Auflage eignet sich bestens für unsere Weißburgunder und Spätburgunder. Auch dieser Rebberg ist als VDP.ERSTE LAGE® klassifiziert.

Kirchberg

Die Einzellage Kirchberg auf der Großlage Schliengener Sonnenstück beginnt gleich hinter der Kirche und ist ebenfalls als VDP.ERSTE LAGE® klassifiziert. Die Querzeilung dieses Weinbergs sorgt für moderate Besonnung der Trauben, die Frische und Eleganz erhalten. Hier steht Gutedel.

Himmelberg

Der Himmelberg liegt in der Großlage Schliengener Sonnenstück auf einer Höhe von bis zu 315 Metern, nahe an einem Mischwald. Vom kühlenden Einfluss des Waldes profitiert das Kleinklima des Hangs, seine Böden bringen tiefgründige, komplexe Weine hervor. Hier stehen Spätburgunder, auch unser Cabernet Sauvignon und Merlot aus alten Reben – Sorten, den wir im gerade an diesem Standort sehr viel zutrauen.

Zusätzlich zu den genannten Parzellen pflegen wir in Schliengen noch viele weitere kleinere Rebflächen. 

VDP.Klassifikation

Bei der Klassifikation unserer Weine richten wir uns nach dem Pyramidensystem des VDP.

 

 

 

Lagenweine

An der Spitze der Pyramide stehen die Lagenweine: Bei ihnen stammen alle Trauben aus der auf dem Etikett genannten Einzellage von einzigartigem Terroir. In dieser Kategorie finden Sie unsere Ersten Gewächse aus VDP.ERSTER LAGE.

Die höchste Stufe der Pyramide bilden Weine aus VDP.GROSSER LAGE, unsere Großen Gewächse, erkennbar an dem Emblem GG: Es sind absolute Spitzenweine – großer, unverwechselbarer Genuss! 

Ortsweine

VDP.Ortsweine stammen aus Lagen, die sich allesamt am Ortssitz des Weingutes befinden und sich durch individuelle Bodenstrukturen und Kleinklimata auszeichnen. Auf die Weine, die wir Ihnen in dieser Kategorie präsentieren, sind wir kein bisschen weniger stolz als auf unsere Ersten und Großen Gewächse. Im Gegenteil. 

Der Postillon beispielsweise, ein Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot aus alten Reben, ist das Flagschiff unserer Rotweine. Wir deklarieren den Postillon als Ortswein, weil die ihm zugrundeliegenden Rebsorten in der Lage Himmelberg noch nicht als Lagenweine klassifiziert sind.

Gutsweine

VDP.Gutsweine stammen aus Reblagen, die nicht direkt am Sitz des Weinguts liegen – sie können durchaus auch weit entfernt sein. Da sich unsere Rebflächen ausschließlich in Schliengen befinden, nutzen wir diese Kategorie etwas anders: Wein aus Fässern, die bei der Assemblage höchsten, aber nicht allerhöchsten Ansprüchen genügen, kommt bei uns als Gutswein in den Handel: Unkomplizierte Spassmacher, Boten unseres Leistungsvermögens.