Fritz Weinbar
Genießen in historischer Umgebung

Bereits zur Postkutschenzeit konnte man in unserem Haus bei einem guten Glas zusammensitzen. Heute können Sie es wieder

Über die Weinbar

Die Weinbar ist nach Fritz Blankenhorn benannt, dem Gründer des Weinguts. In ihr befindet sich ein markanter, Jahrhunderte alter Turmaufgang, den erst unsere Umbauarbeiten wieder zum Vorschein brachten. An seinem Fuße war einst die Feuerstelle des Gasthauses „Zum Baselstab.“ Die ehemalige Stube haben wir hochwertig und unter Einbezug historischer Materialien als Weinbar restauriert. Sie verfügt über Platz für 30 Gäste und hat eine schöne Außenterrasse mit 40 Plätzen, mit Blick auf den Hof und unser transparentes Barrique-Lager.

Weinbar und Vinothek erreichen Sie über den neuen Haupteingang, der sich im Glasanbau des Gutshauses befindet. Der elektronische Türöffner öffnet bei Druck auf den grünen Knopf. Parklätze finden Sie im Hof vor unserem neuen Betriebsgebäude, die Zufahrt ist gleich am Kreisverkehr in der Ortsmitte.

Hier finden Sie das Angebot der Fritz Weinbar.